29. Dezember 2013

Sonntagsfüller- mein letzter Wochenrückblick für 2013


Die letzten Tage des Jahres neigen sich nun schon dem Ende zu. So wird auch dieser Rückblick der letzte Rückblick des Jahres 2013 sein. Da man um Weihnachten herum bekanntlich etwas besseres zu tun hat, als irgendwelche Rückblicke auf irgendwelchen Blogs zu lesen, dachte ich mir, spare ich mir das Ganze und ziehe dafür heute mein Fazit der letzten zwei Wochen.


Gesehen
Gesehen hab ich jede Menge Shopping Queen. Ich musste meine lernfreie Zeit (ich habe einfach beschlossen, dass das jetzt so ist) einfach nutzen, um mich ein bisschen mit sinnfreiem (aber spaßigem!) Zeitvertreib zu beschäftigen. Und deshalb hab ich mir einfach mal alle Shopping Queen Folgen, die man online auf VoxNow gratis ansehen kann, reingezogen. Waren jetzt nicht sooo viele, aber immerhin ein paar. Heute gibt's noch Promi Shopping Queen, auch, wenn ich gar nicht weiß, mit welchen "Promis". Meistens kennt man die eh nicht und dann ist es nichts anderes als ein stinknormales Shopping Queen. Hat sich von euch eigentlich schon mal jemand
dort beworben? Hab schon öfter mal etwas davon gelesen, aber nie mitbekommen, ob etwas draus geworden ist oder nicht. 
Letzt Woche fingen wir der dritten Staffel von American Horror Story an, also mit Coven. Und ich muss sagen, obwohl wir bisher nur die ersten beiden Folgen gesehen haben, gefällt mir diese Staffel wahrscheinlich am besten. Bei meinem Freund hatten die ersten beiden Folgen übrigens genau den gegenteiligen Effekt- seine Begeisterung hält sich in Grenzen. 
Endlich Zeit fanden wir auch für Elysium, dieser "Zukunftsvisionenfilm", der dieses Jahr irgendwann im Kino lief. Habt ihr den gesehen? Ich mein', die Story ist zwar keine gänzlich unbekannte, dennoch mag ich diese Art von Filmen. Im Endeffekt laufen sie alle auf das Gleiche hinaus und vielleicht sollte sich die gegenwärtige Welt mal Gedanken machen... Aber das wissen wir ja. 
Letztens lief dann noch Transformers III. Ich muss zugeben, dass ich anfangs ja ein totaler Transformers-Gegner war! Von wegen, dass ist sowieso total blöd, dass Autos sich verwandeln können und dann kommt sowas auch noch groß ins Kino und so weiter. Tja, dann saß ich irgendwann mehr oder weniger unfreiwillig im dritten Teil im Kino. Und es war um mich geschehen. Seither zieh' ich mir die Streifen jedes Mal rein, wenn sie im TV laufen. 

Gehört
Viele Ratschläge von Mama! :D Und um was ich mich noch alles kümmern muss. Aber das hat Zuhause-Sein eben so an sich und das ist auch gut so.
Ein bisschen A day to remember, leider nur auf dem Weg in die Arbeit und wieder zurück. Dabei ist mir eingefallen, dass das Konzert von denen im Januar ist. Leider kurz vor der Endtestur meines Sezierkurses. Also was tun?
Außerdem immer noch mein Hörbuch zu den Chroniken von Narnia. Ich bewundere wirklich alle Menschen, die ständig ein Hörbuch nach dem anderen hören. Wie macht ihr das?

Gewundert
Eigentlich wundere ich mich jeden Tag mindestens 3792 Mal über irgendetwas. Das kommt allein daher, dass ich 24 Stunden am Tag (nach)denke! Okay, 24 Stunden sind etwas übertrieben... Aber zumindest die Zeit, in der ich mich in einem Zustand befinde, der Wachsein ähnelt. 
Also zum Thema zurück, ich wundere mich ständig über Gott und die Welt, wenn ich dann aber Ende der Woche(n) nachdenke, worüber ich mich so wunderte, dann weiß ich es nicht mehr. Vermutlich ist es einfach zu viel. ;)
Ach ja, weiß nicht, ob das zu "Gewundert" zählt, aber: zu Wordpress wechseln???

Gelesen
Lesen konnte ich auch jetzt in den Ferien bisher nicht so viel wie ich gerne lesen würde. Mit Weihnachten und vor allem Arbeiten bin ich eben doch ganz schön beschäftigt (gewesen). Neben mir liegt noch die unangerührte neue NEON und auch in IT von Alexa Chung konnte ich noch nicht schmökern. Liegt aber vielleicht auch daran, dass ich ungefähr ein Drittel von "Die Stadt der Träumenden Bücher" von Walter Moers las. Eine von meinen Mädels kaufte sich dieses Buch als wir - noch in Graz - zusammen im Buchladen waren. Als sie es in den Händen hatte, wurde ich ganz neidisch und wollte sofort wissen, was das für ein Buch sei. Ich musste es unbedingt auch haben und zwei Tage später hielt ich es in den Händen. Da es in dem Buch, wie der Titel schon vermuten lässt, primär um Bücher geht, bekommt man richtig Lust auf Lesen. Ich muss mich sogar zusammenreissen, hier brav vor mich hinzutippen, anstatt mit offenem Buch dazusitzen. 
In der neuesten In Style hab ich auch ein bisschen vor mich hingelesen. Und bin mal wieder zur Erkenntnis gekommen, dass ich die meisten Trends schon viel früher erkannte. HA! ;) 

Genervt 
Ich hab ja eigentlich starke Nerven. Zumindest manchmal. Aber so manches Kind kann einen wirklich in den Wahnsinn treiben. Will ich jetzt nur mal so gesagt haben, ohne großen Zusammenhang. 
Richtig genervt hat mich diese Weihnachtsschießerei in unserem Dorf! "Weihnachtsschützen"- sagt das wem was? Wenn nicht, ist es auch egal, es handelt sich nämlich um einen regelrechten Scheiss-Brauch. Entschuldigt meine Ausdrucksweise (es ist glaube ich der erste richtige Kraftausdruck in einem Post), aber anders kann ich es nicht beschreiben. 
Jeden Tag vor Weihnachten wird pünktlich um drei Uhr für exakt eine Viertel Stunde mit Böllern durch die Gegend geknallt! Und an Weihnachten selbst nimmt es gar kein richtiges Ende. Wie es dabei den Tieren geht, ist den werten Dorfbewohnern natürlich scheissegal (ups, schon wieder). 
Coffin ist jeden Tag aufs Neue tausend Tode gestorben und ich mag noch gar nicht an Silvester denken. Einem Tier kannst du nicht erklären, was da los ist. Die leiden einfach. Ich will nicht wissen, was den Tieren im Wald durch den Kopf schießt... 
Silvester! Noch so eine Sache, die mir echt auf den Keks geht. Braucht doch niemand! Eine Riesenparty kann ich jeden x-beliebigen Tag im Jahr feiern. Und diese Knallerei dazu verstehe ich noch weniger. Mal davon abgesehen, dass das Ganze total gefährlich ist, könnte ich auch gleich Bares in die Luft schießen, hab ich genauso viel von. 
Wir werden uns also zuhause verkriechen und es uns gemütlich machen. 

Allen, die groß feiern, wünsche ich natürlich trotzdem viel Spaß! Solange ihr nicht vor unserem Haus irgendwelche Feuerwerke zündet, hab ich euch auch noch lieb!  

Gekauft
Gekauft wurden die letzten beiden Wochen natürlich Weihnachtsgeschenke! Hauptsächlich aber für die Familie meines Freundes, der hat sich nämlich nicht sooo lange im Vorraus Gedanken gemacht. Männer eben...  Auf unserem Geschenkezug nutzte ich dann die Gunst der Stunde und kaufte mir das oben erwähnte Buch und ein paar Sachen von MAC. Eigentlich wollte ich mir u.a. den Rebel Lippenstift kaufen, ausgerechnet der war aber ausverkauft. Als Trost musste Diva mit hihi. Hab ihn aber noch nicht ausprobiert. Von Clinique bin ich zufällig auf einen Concealer gestoßen und bis jetzt bin ich richtig begeistert. Ich glaube, ich habe tatsächlich den Concealer gefunden!

Nach Weihnachten bin ich dann dem bösen Sale erlegen. Meine MANGO Ausbeute konntet ihr hier schon begutachten. Und wer mir auf Instagram folgt, weiß auch schon, dass ich noch ein hübsches Täschchen und ein Paar Schuhe ergatterte (allerdings nicht im Sale...). Beides kommt hoffentlich morgen an und entspricht dann auch meinen Vorstellungen, ich bin nämlich wirklich ganz verliebt!
Außerdem musste ich noch Sezierklingen kaufen. Da wir sowieso einige brauchen, bestellte ich gleich zwei große Packungen auf Amazon. Das kommt nämlich billiger als sie einzeln an der Uni zu kaufen. Eh klar... 
Für meinen Freund habe ich gerade noch ein Buch bestellt, das ich kurz vorher auf Instagram entdeckte. Er weiß noch nichts davon (jetzt wahrscheinlich schon...), deshalb kann ich an dieser Stelle noch nicht verraten, welches. Aber ich denke, es wird ihn zum Schmunzeln bringen. Und hoffentlich nicht nur der Titel.
Aaaaaah und fast hätte ich es vergessen. Wie könnte ich nur?! À propos Freund: wir bestellten uns noch den Sessel! Ihr wisst schon, einfach DAS Schmuckstück, perfekt für (noch) meine (und hoffentlich bald unsere) Wohnung! Er ist sooo hübsch! Bilder folgen natürlich. 

Gegessen
Vegane Festtagsmenüs von Mama! Auch so eine Sache, die Zuhause-Sein mit sich bringt: von der Mami bekocht zu werden. Wie wir alle wissen, schmeckt es da sowieso am besten und von daher genieße ich das auch sehr. Vor allem, wenn es noch in Form von dreigängigem Weihnachtsessen stattfindet. 

Gefreut
Am allermeisten gefreut habe ich mich wahrscheinlich darüber, dass ich ein Leistungsstipendium von meiner Uni bekommen habe. Das ist zwar jetzt keine Supermegaleistung, die sonst niemand schafft und es handelt sich auch "nur" um eine einmalige Auszahlung (nicht um eine monatliche oder so...), aber trotzdem freut man sich als StudentIn riesig über so etwas.
Geld kann man sowieso immer brauchen und es ist einfach eine sehr schöne Form der Anerkennung und gibt einem zumindest einen Grund, für einen kurzen Moment ein klein bisschen stolz zu sein.

Außerdem freute ich mich natürlich sehr auf Zuhause, bzw. Familie und Freunde und vor allem auch meine beiden Katzen wiederzusehen. 
Wie wahrscheinlich ihr alle durfte ich mich über ein paar Weihnachtsgeschenke (und unter anderem sogar noch über Geburtstagsgeschenke, immerhin war ich seit September nicht mehr zuhause) freuen. Ich habe da überhaupt keine großen Ansprüche, weil ich mittlerweile gelernt hab und weiß, dass Gesundheit und Familie (und finanzielle Absicherung, der Vollständigkeit halber) einfach das Wichtigste sind. 
Darüber hinaus werde ich jeden Tag mit so viel Liebe (und zugegebenermaßen auch oft mit anderen Kleinigkeiten, ich bin ja nicht umsonst ein Mädchen hihi) beschenkt, dass es nicht auf diesen einen Tag im Jahr ankommt.  Ich hoffe, ihr wisst, wie ich das meine. 


INSTAGRAMs der letzten beiden Wochen









Kommentare:

  1. Aww ich mag Coven bisher auch am liebsten von allen drei American Horror Story Staffeln und kann es gar nicht abwarten, bis die neue Folge kommt :)

    AntwortenLöschen
  2. bin gespannt wie dir IT gefällt!

    heartbeats from VIENNA WEDEKIND

    AntwortenLöschen
  3. Wünsche dir schon mal ein frohes neues Jahr!! <3

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne Bilder :)
    Shopping Queen muss ich mal wieder schauen. ABer das schlimme ist, fängt man an, kann man nimmer aufhören :D
    Gratuliere dir übrigens zum Leistungsstipendium :)

    Liebst
    Svetlana von Lavender Star

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt :D
      Bin froh, dass ich zumindest keinen Fernseher in Graz hab :)
      Danke, das ist lieb von dir! :)

      Löschen

Immer schön lieb sein :)